Europäische Top-Klubs verstoßen die Fans, die den Fußball groß gemacht haben

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus? Wer auf diese Frage schon immer eine Antwort gesucht hat, findet Anschauungsunterricht beim Profifußball. In einer Marktwirtschaft steht der Kunde im Mittelpunkt. Es wird produziert, was die Menschen wünschen – nur so lässt sich dauerhaft Geld verdienen. Im Kapitalismus ist das zwar grundsätzlich auch so, doch können sich einzelne große Player über die Kundenwünsche hinwegsetzen und die Regeln des Marktes diktieren.

Weiterlesen

Der K.O.-Modus der Champions League hilft dem Fußball

Die Finanzregulierung der UEFA hat sich als untauglich erwiesen, um die Spirale aus sportlichem Erfolg und Finanzkraft der Topklubs zu durchbrechen. Effektiver wäre eine Reform der Champions League mit einer Abschaffung der Gruppenphase.

Hier geht es zum Gastbeitrag von Henning Vöpel und Jörn Quitzau bei Capital.de.