Europas Spitzenklubs planen Weltliga – Alter Wein in neuen Schläuchen?

Von: Jörn Quitzau

Es riecht schon wieder nach Ärger. Die dicke Luft nach der abermaligen Champions League-Reform – die u.a. der Bundesliga ab der Saison 2018/19 vier sichere Startplätze bringen wird – hat sich noch nicht verzogen, da macht eine neue Meldung die Runde: Gemäß Aussagen des niederländischen Fußballfunktionärs Jacco Swart ist eine „Weltliga“, eine „World Super League“, nicht mehr zu stoppen. Treiber dieser Idee seien europäische Spitzenklubs wie Real Madrid und Bayern München. Teilnehmer der „Weltliga“ würden europäische Spitzenklubs sowie Mannschaften von den anderen Kontinenten sein. Weiterlesen

SAVE THE DATE: 3. Fußballökonomie-Konferenz „Wachstumsmarkt Fußball“ am 16. November 2016 in Hamburg

Am 16. November 2016 findet die dritte Fußballökonomie-Konferenz des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) in Kooperation mit www.Fussball-Oekonomie.de in Hamburg statt – wie gewohnt mit renommierten TOP-Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Fußball-Business. Unter dem Generalthema „Wachstumsmarkt Fußball“ sollen am Vormittag die künftigen Wachstumschancen dieses außergewöhnlich dynamischen Marktes beleuchtet werden. Im Unterschied zu vielen anderen Konferenzen werden wir aber nicht einseitig über Wachstumschancen sprechen, unsere Referenten werden am Nachmittag auch potentielle Risiken aufzeigen. Weiterlesen

Bundesliga: Spielfeld der Gesellschaft

Die Bundeszentrale für politische Bildung setzt sich in einem umfassenden Dossiers mit zahlreichen Bereichen des Fußballs auseinander. Die Autoren und Interviewpartner dieses Dossiers beleuchten aus verschiedenen Blickwinkeln die Bundesliga als gesellschaftlichen Raum, in dem Akteure mit unterschiedlichen Interessen und Erwartungen aufeinandertreffen: Welche historische Entwicklung nahm der Fußball in Deutschland? Welche Verbindungen bestehen zwischen Politik, Wirtschaft und Fußball?

Hier geht es zum kompletten Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung.